Krankenhäuser

Der Sanitätsdienst der Bundeswehr betreibt in Deutschland fünf Bundeswehrkrankenhäuser im Systemverbund. Neben ambulanten und stationären Behandlungen von Bundeswehrangehörigen stehen die Häuser auch allen zivilen Patienten offen.  

 

Bei der ambulanten Versorgung von Mitgliedern gesetzlicher Krankenkassen sind allerdings gesetzliche Vorgaben einzuhalten. Gerne prüfen wir bei der Terminvergabe für Sie, ob der Leistungsumfang durch Ihre Krankenversicherung abgedeckt wird.

Hervorragend ausgebildetes medizinisches Personal steht dafür ein, bei der Behandlung möglichst schonende Verfahren anzuwenden, so dass Sie bereits nach einem kurzen Aufenthalt wieder gesund entlassen werden können.